Verzweigung Rotsee bis Anschluss Buchrain

Überblick Verzweigung Rotsee

Im Bereich der Ver­zweigung Rot­see baut das ASTRA die Kapazität aus. Dabei wird die Fahr­spur A2/A14 Basel in Richtung Zug zwei­streifig ausgebaut und die Fahr­bahn auf das bestehende Terrain angepasst. Damit wird der Engpass auf der Auto­bahn A2/A14 be­seitigt und das Funktionieren der Ver­zweigung auch in Zukunft gesichert.

 Finale Situation Verzweigung Rotsee
Finale Situation Verzweigung Rotsee

Portal West Tunnel Rathausen

Im Abschnitt der A14 von der Ver­zweigung Rotsee bis Anschluss Buch­rain wird die Fahr­bahn von vier auf sechs Fahr­streifen aus­ge­baut. Zusätzlich wird eine 714 Meter lange 3. Röhre Tunnel Rat­hausen mit drei Fahr­streifen erstellt. Es wird grosser Wert auf eine optimale Ein­gliederung in die bestehende Land­schaft gelegt.

 Portal West Tunnel Rathausen
Tunnel Rathausen 3. Röhre – Einfahrt Blick in Richtung Zug / Zürich

Tunnel Rathausen

Die 3. Röhre Tunnel Rat­hausen wird im Tag­bau­ver­fahren südlich der bestehenden Röhren erstellt. Zwei Technik­zentralen an den Portalen stellen die Ver­sorgung für die Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstungen in den Tunneln sicher. Nach dem Bau der 3. Röhre werden die beste­hen­den Tunnel instand gesetzt.

 Tunnel Rathausen