Tunnel Bypass

      Die Variante Bypass besitzt als Kernelement zwei zweistreifige Tunnel, die Luzern und die Reuss unterqueren. Die Tunnellänge beträgt rund 4 Kilometer, wovon rund drei Viertel im bergmännischen Verfahren erstellt werden, der Rest im Tagbauverfahren. Die Anschlusspunkte liegen auf der Nationalstrasse im Norden im Bereich Ibach (Kehrrichtverbrennungsanlage) und im Süden im Bereich Grosshof. In den engen Anschlussbereichen werden aufwändige Bauwerke notwendig.

      Unbenanntes Dokument
      Ibach:
      Aufweitung für Einführung
      Tunnel Bypass
      Bypass 2x2
      Tunnel Bypass
      Stadtautobahn
      Stadtautobahn
       
      Tunnel Bypass:
      2 Tunnelröhren à 2 Fahrstreifen
      Ausbau Nord
      Ausbau Nord
      Ergänzung Süd
      Ergänzung Süd
       
      Grosshof:
      Aufweitung für Einführung
      Tunnel Bypass
      Spange Nord

      Spange Nord
      und Massnahmen
      für den öV