Stadtautobahn

      Die heutige Autobahn A2 zwischen der Verzweigung Rotsee und dem Anschluss Luzern-Kriens wird zur Stadtautobahn. Die Stadtautobahn kann künftig vollständig für den Ziel-/Quellverkehr der Agglomeration Luzern genutzt werden; also für Fahrten, deren Start- und Endpunkt innerhalb der Agglomeration liegt (im Unterschied zum Durchgangsverkehr). Der nördliche Stadtteil und die westlichen Quartiere werden durch die Öffnung des Anschlusses Lochhof mit der Anbindung an die Spange Nord und der Verbindung zur Fluhmühle optimal an die Stadtautobahn angeschlossen. Somit entsteht eine leistungsfähige Stadtumfahrung zur Entlastung der Innenstadt. Im Ereignisfall dient die Stadtautobahn als Redundanzachse zum Tunnel Bypass.

      Unbenanntes Dokument
      Bypass 2x2
      Stadtautobahn
      Spange Nord
      Spange Nord und
      Massnahmen für den öV
      Stadtautobahn
      Ergänzung Süd
       
      Ausbau Nord
      Ausbau Nord
      Ausbau Nord
      Tunnel Bypass