Finanzierung

Das Gesamtsystem Bypass Luzern wird, bis auf die Spange Nord, durch den Bund finanziert. Dank dem Nationalstrassen- und Agglo­merationsverkehrs-Fonds (NAF), welchem Volk und Stände im Feb­ruar 2017 zugestimmt haben, ist die Grundlage geschaffen, damit der Bund ausreichend Geld in die Nationalstrassen investieren kann. Umgesetzt wird dies über das Strategische Entwicklungsprogramm Nationalstrassen (STEP Nationalstrassen). Es stellt sicher, dass die Eidgenössischen Räte periodisch über die Kapazitätserweiterungen im Nationalstrassennetz befinden können. Es enthält alle Erweite­rungs­projekte, die nötig sind, um die Funktionsfähigkeit der Natio­nalstrassen langfristig sicherzustellen. Die dringlichen und fortge­schrittenen Projekte wie der Bypass Luzern sind dem Realisierungs­horizont 2030 zugeordnet.